DER WOLF UND DIE SIEBEN GEISSLEIN

von Katharina Brankatschk nach den Brüdern Grimm || Für die ganze Familie!

»Wolf bleibt Wolf und Geiß bleibt Geiß – ohne schwarz gibt’s auch kein weiß!«

Das Weihnachtsmärchen im Hof wird traditionell alle zwei Jahre vom neuesten Schauspielstudio der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig gespielt. Doch diese Saison übernimmt das Schauspielensemble. Und dass in den knapp 45 Minuten der bekannte Märchenklassiker eine rasante und irrwitzige Auffrischung für das legendäre Open-Air-Format erfährt, ist garantiert. Grimms Märchen sind nicht nur in der Menschenwelt der Dauerschlager für Alt und Jung, auch im Märchenwald sind sie wohl bekannt! So rollen die sieben Geißlein nur gelangweilt mit den Augen, als ihre Mutter vor Arbeitsantritt die Geschichte vom bösen Wolf erzählt. Alles würde die gutmütige Geiß tun, um ihre lieben Kinderchen vor den Übeln dieser Welt zu bewahren. Nach langem Reden ist Schluss, denn die Alleinerziehende muss zur Schicht in die Ziegenkäsefabrik. Familie Geiß ist hypersozial aufgestellt: Denn alle sieben sind adoptiert. Kaum ist die Patchwork-Mutter aus dem Haus, steigt auch schon die große Fete. Doch da kommt der graue Wolf am Haus der Geiß vorbeigeschlurft. Prompt entdeckt vom kleinsten Geißlein, teilt dieses unvermittelt seinen Geschwistern mit, dass der Bösewicht nun endlich da sei, um sie allesamt zu fressen! – »Au ja!« Ruft da die Geißenschar – »Jetzt kann der Spaß beginnen!«

Doch der Wolf scheint ganz und gar nicht fresslustig zu sein: Er befindet sich mitten in seiner Midlife-Krise und ist zusätzlich noch seit kurzem Veganer. Anstatt die sieben Geißlein zu verschlingen, würde er viel lieber Freundschaft schließen. Das gefällt den Geißlein ganz und gar nicht! Denn Wolf bleibt Wolf und was soll das für ein Märchen werden, wenn der Wolf keine Lust mehr auf zartes Ziegenfleisch hat?

regie: KATHARINA BRANKATSCHK || bühne, kostüm:/mobil SUSANNE CHOLET || dramaturgie: BERNHILD BENSE || es spielen: NICOLINE SCHUBERT, MATTHIAS WALTER, WOLF HAGEN RITSCHEL, TRISTAN BECKER, CAMILLE DOMBROWSKY, ERIK BORN, MARIAN KINDERMANN, ALINE BUCHER, ALEXANDER PENSEL, MATTHIAS WALTER

Fotos: Anna Kolata